Erdbeeranbau in Sachsen

Neben dem Obstland inmitten des sächsischen Burgen- und Heidelandes gibt es weitere Zentren des sächsischen  Obstanbaus: die Zwickauer Vorgebirgslage, die Höhenlagen neben dem Elbtal zwischen Dresden und Pirna sowie in und am Rande des Elbtals. Aus dem Obstanbaugebiet kommt der Hauptanteil der Tafeläpfel aus ökologischem Anbau.

Die auch als Gesundheitsbeere bezeichnete Aroniabeere wächst auf den Feldern bei Coswig im Elbland und Schirgiswalde in der Oberlausitz. Hier befindet sich übrigens die älteste Aroniaplantage Deutschlands. Der Regenschatten des Harzes begünstigt in Nordsachsen den Kirschanbau und die Region Leipzig gilt als Herzstück des Erdbeeranbaus in Sachsen.

Related posts

Eröffnung der Erdbeersaison 2021 in Sachsen

Bild 1: Elaine Masur, Leiterin der Sachsenobst-Direktvermarktung präsentiert die ersten frischen sächsischen Erdbeeren Bild 2: Staatsminister Wolfram Günther im Gespräch mit Matthias Wedler, 1. Stellv. Vorsitzender des Landesverbandes „Sächsisches Obst“ e.V. Bild 3: Staatsminister Wolfram Günther bei der Verkostung...

Read More

Die Erdbeere – Eine Würdigung von der 23. Sächsischen Blütenkönigin Antje I.

Wer isst sie nicht gerne? Das sehnsüchtige Warten hat mit dem heutigen Tag ein Ende. Von nun an können Sie Erdbeeren aus Sachsen und Sachsen-Anhalt pflücken oder kaufen – und vor allem genießen. Am besten schmeckt das Naschobst frisch...

Read More

Leave a Comment

Der Landesverband „Sächsisches Obst“ e. V. vertritt die Interessen der Obstbaubetriebe in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Angebaut werden Äpfel, Sauerkirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Birnen und Beerenobst.

Kontakt

Dorfplatz 2 01809 Dohna OT Borthen
Tel.: 0351-2 64 10 74
Fax: 0351-2 64 10 75

Abonnieren Sie uns

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie als erste aktuelle Nachrichten und Veranstaltungsinformationen.