Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie lädt ein zur Fachveranstaltung

„Pflanzenschutz im integrierten Obstbau – Informationen zum Pflanzenschutz beim Anbau von Obst“

am 28. Februar 2024 in Dresden-Pillnitz

Termin: 28. Februar 2024
10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau – Aula
Söbrigener Straße 3 a
01326 Dresden-Pillnitz
Anmeldung: bis 26.02.2024 unter https://mitdenken.sachsen.de/1036035

Die Fachveranstaltung dient der Information und Weiterbildung zum Pflanzenschutz im Obstbau und richtet sich an die Pflanzenschutzverantwortlichen in Obstbaubetrieben sowie an Interessierte aus Verbänden, Erzeugergemeinschaften, Pflanzenschutzberatung und Lehre.

Der Pflanzenschutz im Obstbau ist ein Komplex von verschiedenen Maßnahmen, mit dem Ziel, die Kulturpflanzen gesund und damit leistungsfähig zu erhalten, den Ertrag zu sichern und sächsisches Obst von höchster Qualität zu produzieren.

In der Veranstaltung werden Informationen über die Situation des Pflanzenschutzes im sächsischen Obstbau und zu Entwicklungen bei den Pflanzenschutzmitteln gegeben.
Neben der Wissensvermittlung bietet die Veranstaltung Raum für den Erfahrungsaustausch.

Heinz Bernd Bettig

Präsident des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Klaus Wallrabe

Abteilungsleiter Landwirtschaft

Jörg Geithel

Vorsitzender Landesverband „Sächsisches Obst e.V.“

Anmeldung
Nutzen Sie bitte folgenden Anmeldelink: https://mitdenken.sachsen.de/1036035

Anfahrt
Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau, Aula
Söbrigener Str. 3a, 01326 Dresden-Pillnitz

Ansprechpartner:
Susann Lieber
Abteilung Landwirtschaft/ Referat Pflanzenschutz
Telefon: + 49 351 2612-7317; Telefax: + 49 351 2612-8299
E-Mail: susann.lieber@smekul.sachsen.de

Herausgeber und Veranstalter:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Pillnitzer Platz 3, 01326 Dresden
Telefon: + 49 351 2612-0; Telefax: + 49 351 2612-1099
E-Mail: poststelle.lfulg@smekul.sachsen.de
Das LfULG ist eine nachgeordnete Behörde des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL). Diese Veröffentlichung wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
Bildquelle: Sylvia Schmadlak

Claim_Für ein gutes Leben

Programm

 

10.00 Uhr

 

Begrüßung
Klaus Wallrabe, LfULG
Udo Jentzsch, Landesverband „Sächsisches Obst“

10.15 Uhr

Auswertung der Teilnahme der Obstbaubetriebe am kontrollierten
und integrierten Anbau 2023
Udo Jentzsch, Landesverband „Sächsisches Obst“
Sylvia Schmadlak, LfULG

 

11.00 Uhr

Vorstellung der Versuchsergebnisse 2023
Sylvia Schmadlak, LfULG

Was ändert sich bei den Pflanzenschutzmitteln im Obstbau?
Empfehlungen für 2024
Sylvia Schmadlak, LfULG

11.45 Uhr

Wirkungsweise ausgewählter Pflanzenstärkungsmittel
Christian Kröling, LfULG

12.05 Uhr

Informationen aus der Quarantäne – Monitoringpläne 2024
Sonja Schurig, LfULG

12.25 – 13.10 Uhr

Mittagspause

13.10 Uhr

Erfahrungen aus dem Kontrollwesen
Dennis Ruttloff, LfULG

13.50 Uhr

Herangehensweise an Verwirrung am Beispiel des Pflaumenwicklers
Rolf Schröder, CBC GmbH

14.35 Uhr

Spritzenreinigung
Igor Pedljo, Biofa GmbH

15.05 Uhr

Belanty®, ein neues Fungizid der BASF
Klaus Kühling, BASF

15.35 Uhr

Ende

Der Landesverband „Sächsisches Obst“ e. V. vertritt die Interessen der Obstbaubetriebe in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Angebaut werden Äpfel, Sauerkirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Birnen und Beerenobst.

Kontakt

Dorfplatz 2 01809 Dohna OT Borthen
Tel.: 0351-2 64 10 74
Fax: 0351-2 64 10 75

Abonnieren Sie uns

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie als erste aktuelle Nachrichten und Veranstaltungsinformationen.