Winterapfel mit einer Mütze aus weißem Schnee_EBV

Der lange Winter in diesem Jahr macht auch vor den Obstbäumen in Sachsen nicht halt – sie halten immer noch Winterschlaf und werden wohl etwas später als üblich anfangen zu blühen. Das hat aber auch seine Vorteile: wenn sich nämlich die Knospen mit dem Blühen noch etwas Zeit lassen, ist das allemal besser, als wenn während der Blüte nochmals der Frost kommt.

Ob das Steinobst negativ betroffen sein könnte, weil nach den etwas wärmeren Tagen nun wieder der Winter zurück gekommen ist, muss sich derweil noch zeigen.

Sicher ist aber jetzt schon, dass das alljährliche Blütenfest wieder pünktlich Anfang Mai in Sornzig stattfinden wird:-).

Related posts

Der Landesverband „Sächsisches Obst“ e. V. vertritt die Interessen der Obstbaubetriebe in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Angebaut werden Äpfel, Sauerkirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Birnen und Beerenobst.

Kontakt

Dorfplatz 2 01809 Dohna OT Borthen
Tel.: 0351-2 64 10 74
Fax: 0351-2 64 10 75

Abonnieren Sie uns

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie als erste aktuelle Nachrichten und Veranstaltungsinformationen.