Im Wasserbad werden die Äpfel behutsam sortiert und klassifiziert

Jedes Jahr wird ein Teil der geernteten Äpfel eingelagert, damit Sie auch im Winter gesunde Äpfel genießen können. Damit diese frisch und knackig bleiben, wird ein spezielles Verfahren angewandt:

Zuerst werden die Äpfel mit modernen Sortieranlagen vorsortiert und zwar im Wasser, damit keine Druckstellen entstehen. Alle Äpfel treiben auf einer Wasserbahn durch eine Fotoanlage, wo sie etwa 50 mal abgelichtet werden. Anhand der Daten wird jeder Apfel nach Gewicht, Größe und Farbe klassifiziert.

Mit einem speziellen Vakuumverfahren wird das sortierte Obst anschließend in eine Kiste gesaugt. Damit die Verbraucher nun z. B. auch im Winter Obst essen können, kommen diese Kisten in ein Lager, wo sie in einer kontrollierten Atmosphäre aus 99 Prozent Stickstoff und nur einem Prozent Sauerstoff aufbewahrt werden. Sie werden sozusagen in eine Art Winterschlaf versetzt. Dabei ist die Lagertemperatur speziell auf die jeweilige Apfelsorte angepasst. Z. B. liebt der Golden Delicious eine Umgebungstemperatur von nur einem Grad Celsius, der Boskoop braucht es aber etwas wärmer, nämlich vier grad Celsius.

So gelagert können die Äpfel nach Bedarf vom Handel angefordert werden und Sie erhalten das ganze Jahr über schmackhafte Äpfel – bis zur nächsten Ernte.

Related posts

Eröffnung der Erdbeersaison 2021 in Sachsen

Bild 1: Elaine Masur, Leiterin der Sachsenobst-Direktvermarktung präsentiert die ersten frischen sächsischen Erdbeeren Bild 2: Staatsminister Wolfram Günther im Gespräch mit Matthias Wedler, 1. Stellv. Vorsitzender des Landesverbandes „Sächsisches Obst“ e.V. Bild 3: Staatsminister Wolfram Günther bei der Verkostung...

Read More

Die Erdbeere – Eine Würdigung von der 23. Sächsischen Blütenkönigin Antje I.

Wer isst sie nicht gerne? Das sehnsüchtige Warten hat mit dem heutigen Tag ein Ende. Von nun an können Sie Erdbeeren aus Sachsen und Sachsen-Anhalt pflücken oder kaufen – und vor allem genießen. Am besten schmeckt das Naschobst frisch...

Read More

Leave a Comment

Der Landesverband „Sächsisches Obst“ e. V. vertritt die Interessen der Obstbaubetriebe in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Angebaut werden Äpfel, Sauerkirschen, Süßkirschen, Pflaumen, Birnen und Beerenobst.

Kontakt

Dorfplatz 2 01809 Dohna OT Borthen
Tel.: 0351-2 64 10 74
Fax: 0351-2 64 10 75

Abonnieren Sie uns

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie als erste aktuelle Nachrichten und Veranstaltungsinformationen.